Waermepumpe Solvis Lea vor Haus

Individuell angepasst: Regenerative Hybridheizungen

Sie möchten verschiedene Energieträger miteinander kombinieren, Umweltwärme in Ihrem Altbau nutzen oder Ihren produzierten Strom in Wärme umwandeln? Dank modularer Hybridheizungen ist all das heutzutage kein Problem mehr. 

 

Adresse und Kontakt

Richard Staib GmbH + Co. KG
Gülichstraße 12
75179 Pforzheim

T (0 72 31) 94 34-0
info@bad-staib.de

Ein abgestimmtes Heizsystem ist nicht nur besonders effizient, sondern wird auch vom Förderprogramm der BAFA großzügig unterstützt.

BEG 2021: Bis zu 50 % Zuschuss für klimafreundliche Heizungssysteme

Der Austausch von Heizungsanlagen durch effizientere und klimafreundlichere Heizungssysteme mit hohen Prämien gefördert. Hier erfahren Sie mehr: 

Heizungsförderung

Hand

Unabhängig Kosten sparen

Das Thema Heizungstausch ist im Augenblick für viele Hausbesitzer sehr relevant. Durch das neue Klimaschutzgesetz erhöhen sich die Kosten für fossile Brennstoffe wie Gas und Öl, weshalb erneuerbare Energien mehr in den Fokus rücken. Unterstützt wird dieser Wechsel durch zahlreiche lukrative Förderungsprogramme. 

Schema Energiemanager
bad&heizung concept Ag

Intelligentes, modernes Heizen von heute: Wir erklären Ihnen, wie Sie von den aktuellen Förderprogrammen profitieren und Wärme sowie Strom selbst produzieren.

 

Hybridsystem und Energiemanager

Mit einem abgestimmten Baukastensystem werden Ihre besonderen Heiz-Bedürfnisse besonders effizient und kostensparend erfüllt. Wenn Sie sich für ein Hybridsystem entscheiden, ist es wichtig, dass alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind. Das kann ein Energiemanager wie beispielsweise der Solvis Max sicherstellen. Er koordiniert Strom, Heizung und Warmwasser effizient und auf Ihren persönlichen Verbrauch abgestimmt.

Zusätzliche Wärmepumpe

Durch den Einsatz von Energiemanagern rückt auch die Verwendung von Wärmepumpen wieder mehr in den Fokus. Doch was, wenn diese einmal nicht genug Energie produzieren kann? Hier kommt der Energiemanager ins Spiel. Dieser verfügt über einen integrierten Wärmespeicher, der die überschüssige Wärmepumpen-Energie warmer Tage für spätere Zeitpunkte zwischenspeichert. Ist auch dieser Speicher geleert, lässt er die konventionelle Gas-Heizung oder einen anderen Energieträger zur Hilfe kommen. 

 

 

Der Energiemanager Solvis Max

Der Energiemanager Solvis Max lässt sich mit allen Energieträgern kombinieren. So können Sie ganz individuell, flexibel und unabhängig entscheiden, welchen Energieträger Sie wählen. Steigen Sie beispielsweise komplett auf Solar-Technik um oder kombinieren Sie konventionelle mit erneuerbaren Energien.

 

SolvisMax Energiemanager

Mit einem Energiemanager werden Strom, Wärme und Warmwasser automatisch koordiniert und reguliert.

 

Besonders effektiv: Kombination mit Solar

Sie können Ihre Wärmepumpe mit zahlreichen verschiedenen Energieträgern kombinieren. Egal, ob Öl oder Gas, Solarthermie oder Pellets. Besonders gut eignet sich jedoch eine Photovoltaik-Anlage. Der so gewonnene Strom kann entweder für den Betrieb der Wärmepumpe genutzt werden oder für eine spätere Nutzung zwischengespeichert werden. 

Tipps vom Profi

Bevor Sie sich für eine Möglichkeit entscheiden, sollten Sie sich gründlich informieren und sich der Frage "Was ist das Richtige für mich und meinen Haushalt?" stellen. Die zahlreichen Technologien und Varianten sind für den Laien oft schwer zu überblicken und zu bewerten, deshalb empfiehlt es sich hier stets, einen Profi zur Hilfe zu holen. Nehmen Sie dafür gerne über unsere Online-Formulare Kontakt zu uns auf.

 

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 72 31) 94 34-0

Heizungs-Anfrage

Männer

Sinnvolle Heizungstechnik

Hier erhalten Sie weitere Informationen über die Kraft der Sonne, zu wirkungsvollen Blockheizkraftwerken und Stromspeichern.

Solaranlage auf Dach

 

Der Sonne sei Dank!

Hausbesitzer können ihren selbst erzeugten Solarstrom nicht nur für den eigenen Strombedarf, sondern auch direkt für Heizung und Warmwasser nutzen.

Photovoltaik

BHKW
Bad & Heizung

 

Ein Kraftwerk nur für Sie

Blockheizkraftwerke funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Sie verbrauchen nur einmal Energie und erzeugen damit sowohl Strom als auch Wärme.

BHKW

Ein Heizkessel steht in der Wohnung

 

Strom auf Vorrat

Ein Stromspeicher kann die Überschüsse an selbst erzeugtem Strom für die Zeiten zwischenspeichern, in denen die Eigenerzeugung nicht ausreicht.

Batteriespeicher